Logo

Green Steel Blog

SWT Green Steel Premiere

Unser SWT Green Steel wird aktuell im Schweizer Forster Campus verbaut. Die Konstruktion erhält die LEED-Zertifizierung mit Level «Gold» für besonders nachhaltige Bauten.

Derzeit wird unser SWT Green Steel im Schweizer Forster Campus verbaut – dem neuen Firmensitz der Forster Profilsysteme AG. Der Forster Campus ist das erste Gewerbegebäudeensemble der Schweiz, welches die international bekannte LEED-Zertifizierung mit Level «Gold» für besonders nachhaltige Bauten erhält. 

Die Gebäude setzen Maßstäbe bei der Nachhaltigkeit – sowohl am Bau als auch beim Betrieb: Solarpaneele versorgen die Produktion vollständig mit grünem Strom, Regenwasser wird für Sanitäranlagen sowie die Gartenbewässerung verwendet und Prozessabwärme wird genutzt, um die Effizienz der Heizungs- und Kälteanlagen zu verbessern.

Mit unserem SWT Green Steel werden die Dachkonstruktionen errichtet. 400 Tonnen in Form von Breitflanschträgern der Maße HEA 220 bis 360, HEB 240 bis 300 und HEM 260 kommen zum Einsatz, alles in Stahlgüte S355J2+AR. Im Jahr 2024 werden die Gebäude fertig gestellt sein.

Willi Lüchinger (CEO Forster Profilsysteme AG): „Natürlich ist auch konventioneller Stahl zu 100% recycelbar. Aber mit der Verwendung von CO2-reduziert produziertem Stahl gehen wir bei der Nachhaltigkeit noch einen Schritt weiter . Das von uns angestrebte LEED Gold-Level kann nur mit Green Steel erreicht werden.“ Die Abkürzung LEED steht für „Leadership in Energy and Environmental Design“. Die Zertifizierung aus den USA definiert Standards für nachhaltige Bauten und zeichnet sie nach einem Punktesystem mit „Platinum“, „Gold“, „Silver“ und „Certified“ aus. 

Bewertet werden unter anderem Wasser­ und Energieeffizienz, Innenraum­ und Außenluftqualität, Baustellenabfallmanagement (Recycling), Umweltmaßnahmen auf Baustellen, Überwachung von Energie­ und Wasserverbrauchsdaten sowie die Berechnung der jährlichen Treibhausgasemissionen (CO2­Äquivalente).

Traditionell wird Stahl in einem energieintensiven Prozess im Hochofen hergestellt. Die Herstellung von Green Steel dagegen erfolgt im Elektrolichtbogenofen. Dank dieses Verfahrens verringert sich der CO2-Ausstoß bei der Stahlproduktion erheblich. Als Rohmaterial für Green Steel wird ausschließlich recycelter Schrott eingesetzt, was einer umweltschonenden Kreislaufwirtschaft entspricht. SWT Green Steel wird CO2-reduziert produziert und trägt damit zur Senkung des globalen Emissionsausstoßes bei. 

Das Rohmaterial, der klimaschonende Produktionsprozess und die Möglichkeit der klassischen Verarbeitung machen SWT Green Steel zum Stahl der Zukunft.